24.02.2018 Samstag Wasserretter der DLRG bilden Unfall- und Notfalldarsteller aus

Das richtige Schminken muss gelernt sein

Immer wieder waren Hilfeschreie in den Räumlichkeiten der DLRG Ortsgruppe Verden am Lüneburger Weg in Verden zu hören. Alles andere als ein ruhiger Lehrgang zeichnete sich ab. Es floss sogar Blut – zumindest Kunstblut.

 

Für die eigenen Übungen und Ausbildung im Erste-Hilfe- und Sanitätsbereich bildet die Ortsgruppe regelmäßig eigene Unfall- und Notfalldarsteller aus. Die sogenannten „Mimen“ stellen realistische Notfallsituationen da, um eine praxisorientierte Ausbildung der Einsatzkräfte zu gewährleisten.

 

Ein gesamtes Wochenende wurden offene Brüche, Verbrennungen, Platz- und Schnittwunden geschminkt sowie die Mimik und Gestik eines verletzten bzw. erkrankten Patienten trainiert.

 

Die ortsgruppeneigenen und erfahrenen Ausbilder für die Realistische Unfall- und Notfalldarstellung (RUND) Marieke Tenger und Mika Töwe hatten alle Hände voll zu tun um alle Fragen der 9 wissbegierigen Teilnehmer zu beantworten.

 

Mit den geschminkten Verletzungen und Erkrankungen wurden gleich Notfallsituationen dargestellt und diese von den übrigen Teilnehmern medizinisch versorgt.

So mussten die Teilnehmer ihr Schauspielerisches Geschick unter Beweis stellen. Von den Mimen wird ein entsprechendes Fachwissen erwartet, damit sie in jeder Situation richtig auf die Behandlungen der Retter reagieren.

 

Die vermeintliche einfach zu spielende Bewusstlosigkeit stellte sich bei genauer Betrachtung als große Herausforderung heraus. Die angehenden Mimen durften keine Reaktionen auf Berührungen und Bewegungen der Helfer zeigen. Gar nicht so einfach wenn man sich wenn man nicht weiß was um einen herum geschieht, resümierten die Teilnehmer.

 

Am Ende eines langen Wochenendes erhielten Hanne Müffelmann, Marleen Becker, Lisann Ilge, Julie Zerbst, Ramona Reinicke Rieke Jacobs, Lukas Reipert, Björn Baumann und Frederik Blome ihre wohlverdiente Urkunde.

Alle können in Zukunft bei Übungen im Bereich Katastrophenschutzes, Wasserrettungsdienstes und der Erste-Hilfe- und Sanitätsausbildung als Unfall- und Notfalldarsteller eingesetzt werden.

Von: Sören Baumann

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Sören Baumann:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden