07.01.2018 Sonntag  DLRG Einsatztaucher üben im kalten Nass

Auch in den Wintermonaten üben die Einsatztaucher der DLRG Ortsgruppe Verden das Arbeiten unter Wasser. Die ehrenamtlichen Retter müssen sich auf besondere Gegebenheiten einstellen. 
Schlechte Sichtverhältnisse Unterwasser und die Kälte über und unter Wasser bringen eine besondere Belastung für die Einsatztaucher mit sich.
Um sich vor der Kälteeinwirkung zu schützen, gehen die Einsatztaucher mit speziellen Trockentauchanzügen und Vollmasken unter Wasser. Bei dieser Art des Tauchens hat der Taucher keinen direkten Kontakt zum Wasser. 
Damit die 13 Einsatztaucher der DLRG Ortsgruppe Verden zu jeder Zeit auf Einsätze vorbereitet sind, gehören Übungstauchgänge zu jeder Jahreszeit zum Ausbildungsprogramm der Wasserretter. Der letzte Übungstauchgang fand traditionell am 2. Weihnachtstag statt. 

Von: Sören Baumann

zurück zur News-Übersicht